Ein Ratsch mit Gina von Pop Up Yoga München und mit Wolfgang Duckstein vom Krematorium „Tiertrauer“

In der fünften Folge von Zamperl Amore habe ich mich an einem frischen Nachmittag an die Isar aufgemacht, um Gina von Pop Up Yoga München und ihren Elo Henry zu treffen. Auf dem Spaziergang habe ich viel über Gelassenheit gelernt – und hoffentlich auch eine Prise davon abbekommen 🙂

Außerdem spreche ich über ein Thema, das gerne tabuisiert wird: Der Tod. Die meisten empfinden es als unangenehm, sich darüber Gedanken zu machen. Aber jedes Leben ist endlich, auch das eines Hundes. Mit Wolfgang Duckstein, Betriebsleiter beim Tierkrematorium „Tiertrauer“ habe ich mich unterhalten, was es für Möglichkeiten gibt, wenn mein Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.