Ein Ratsch über Auslandstierschutz mit Hundetrainerin Gloria Volkheimer

Vom Züchter, aus dem Tierheim, von Bekannten vermittelt…Es gibt viele Wege, wie ein Hund den Weg zu einem findet. Häufig ist dieser Weg sogar ziemlich lang. Nämlich dann, wenn der „neue“ Wauz aus dem Ausland kommt. Was es dabei alles zu beachten gibt, hat mir Gloria Volkheimer verraten. Sie ist Hundetrainerin mit dem Spezialgebiet Auslandstierschutz. Gloria arbeitet ehrenamtlich für den Verein „Ein Herz für Streuner“. Dabei hilft sie bei der Vermittlung von Hunden, aber auch wenn Fragen oder sogar Probleme nach der Vermittlung auftreten.

Unterwegs waren wir übrigens am Friedensengel. Bis dato wusste ich nicht, wie schön und grün es dort ist. Aber das ist ein anderes Thema. Vor allem bei Hunden aus dem Ausland gibt es ja viele Mythen, viel Klischeedenken, aber sicherlich auch einige Aspekte, die unterschätzt werden. Wer sich für einen Hund aus dem Ausland interessiert, der erfährt in der neuen Podcast-Folge von Zamperl Amore sicherlich viele hilfreiche Tipps.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.