Rosadog: Digitales Gesundheitstagebuch für den Hund

Eine Freundin erzählte mir vor kurzem: „Denise, ich kenn‘ jemanden, die hat auch einen Pointer!“ Und da dachte ich schon: „Oh und Ah!“ Und dann sagte sie noch: „Und die macht übrigens ein digitales Gesundheitstagesbuch für Hunde. Das wäre doch was für Deinen Podcast!“ Es hat nicht lange gedauert und habe ich Leonie, die Gründerin von rosadog zu „Zamperl Amore“ eingeladen. Wer jetzt übrigens ein Bild von einem Hund im Kopf hat, der etwas in sein Handy eintippt (so ging’s zumindest meinem Mann), dem und der kann ich sagen: Nein, nicht ganz.

Photo by Charles Deluvio on Unsplash

Auf Rosadog können Hundehalter*innen u. a. wichtige Gesundheitsdaten eintragen und so den Überblick behalten. 

Das kann beim Gang zum Tierarzt ziemlich praktisch sein. Noch praktischer finde ich, dass man diese Infos entweder ausdrucken oder gleich per Mail an den Tierarzt schicken kann.

Mit Leonie habe ich aber nicht nur über rosadog gesprochen, sondern auch über die Hunderasse Pointer. Da hat sie Spannendes erzählt – u. a. was sie Menschen rät, die sich einen Pointer zulegen wollen. Kleiner Spoiler: Pointer sind Jagdhunde 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.